Unternehmen> Lösungen > Referenzen > Karriere > Presse > Kontakt

Google SERPs unter den Hufen

Das mysteriöse Pony von GoogleSeit Ende November scheint sich etwas im Hause Google zu tun. Die deutschen SERPs kommen laut searchmetrics sprichwörtlich unter die Hufe des sogenannten Pony-Updates.

Das Pony ist los!

Als Beweis führen die Kollegen Auffälligkeiten bei der Sichtbarkeit untersuchter deutscher Seiten an. So gibt es seit ein paar Wochen starke Einbußen von bis zu 90%, unter anderem bei folgenden Domains:

Domain Sichtbarkeit
ladenzeile.de -82,88 %
battlefield.com -80,28 %
rtlnitro.de -87,94 %
mux.de -83,58 %
livestream.com -92,54 %

Wir haben die aufgeführten Seiten durch SISTRIX einer eigenen Untersuchung unterzogen. Bei dem Vergleich der Werte braucht die deutsche SEO Gemeinde zwar nicht gleich in Panik auszubrechen. Doch eines ist denkbar: Google heckt wieder etwas aus.

Oder doch nicht?

Laut SISTRIX ist bei 2 von 3 der getesteten Domains eine deutliche Verschlechterung der Sichtbarkeit seit Anfang November erkennbar. Die restlichen Seiten scheinen gewöhnlichen Schwankungen zu unterliegen.

SISTRIX Sichtbarkeitsindex VergleichDoch was ist mit den 2 Verlierern? Die Folgen des entlaufenen Google Ponys? Wir testen weiter und schauen uns die beiden genauer an.

Eine kleine SEO Analyse

Die Websites ladenzeile.de und mux.de haben im letzten Monat stark an Sichtbarkeit verloren. Versuchen wir, den Grund dafür in Erfahrung zu bringen.

ladenzeile.de*
Diese Seite wartet mit über 130.000 platzierten Keywords auf, ist im Social Media Bereich sehr aktiv und generiert fast automatisch massenhaft Backlinks verschiedenster Domains. Mit einer Sichtbarkeit von 16,14 und über 450.000 indexierten Seiten ist ladenzeile.de bei vielen Keywords top platziert. Woran liegt also dieser harte Sturz in den SERPs?
ladenzeile.de Startseite
mux.de*
Mit 1,98 Sichtbarkeit, über 40.000 platzierten Keywords und mittlerer Social Media Aktivität scheint diese Seite im Vergleich dazu ein kleiner Fisch zu sein. Jedoch bietet mux.de über 900.000 platzierte Seiten. Als lokale Branchenbörse in München kann sie sich ebenfalls vieler Backlinks aus verschiedensten Themenbereichen erfreuen. Wenn auch im Vergleich nicht ganz so viele wie Ladenzeile.de.
mux.de Startseite

Unser Fazit: Beide Seiten haben aber etwas gemeinsam. Sie bieten eine Sammlung von Domains, Shops oder Branchen, Waren und Dienstleistungen. Das gibt nicht nur sehr breit gefächerten Content, sondern auch Links in sehr vielen Bereichen. Werden solche Seiten in Zukunft von Google als schwarze Schafe angesehen und bestraft? Oder experimentieren die Jungs und Mädels der Suchmaschine nur mit ihrem Algorithmus, um Seiten besser verstehen und einordnen zu können? Was meint ihr, liebe Leser, zu dem mysteriösen Pony-Update?


Verfasst von Auszubildender plateo am 7. Dezember 2012 - Trackback URL

Kommentare sind geschlossen.