Unternehmen> Lösungen > Referenzen > Karriere > Presse > Kontakt

Google+: Teilen von Kreisen erlaubt

Nun ist es soweit: Seit dem 26. September lassen sich bei Google+ Kreise mit anderen Nutzern teilen. Gemeinsame Kreise sind weiterhin nicht möglich. Durch die neue Funktion lassen sich jedoch mit wenigen Klicks Kreise übernehmen.


So einfach teilt man einen Kreis
Um einen Kreis teilen zu können, ruft man in Google+ die Übersicht auf und wählt den entsprechenden Kreis aus. Oben und unten werden die Links „Bearbeiten“, „Löschen“ und „Teilen“ angezeigt. Über den Menüpunkt „Teilen“ lässt sich der Kreis entsprechend mit anderen Freunden teilen.
Wissenswertes:
Beim Teilen eines Kreises wird der eigens vergebene Name des Kreises nicht bekannt gegeben. So lassen sich Kreise individuell benennen, ohne dass andere dies sehen können. Zudem kann man sich auch selbst in einen Kreis aufnehmen.
Des Weiteren kann beim Teilen eines Kreises festgelegt werden, für wen die Aktion ersichtlich ist – so wie bei jedem anderem Post auch. Die Einstellungen dafür sind ebenfalls mit denen anderer Posts identisch. Darüber hinaus kann der Teilende einen Kommentar hinzufügen, und seinen Verknüpfungen mitteilen, weshalb man diese einkreisen sollte – alles in allem eine runde Angelegenheit.


Verfasst von Marc Hartung-Knöfler am 6. Oktober 2011 - Trackback URL

Über Marc Hartung-Knöfler

Marc Hartung-Knöfler zeigt sich bei plateo für die administrative Betreuung der Geschäftskunden verantwortlich und engagiert sich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Als einer der Ausbildungsbeauftragten des Unternehmens fungiert er als stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses 12 Bürokaufleute der IHK Offenbach am Main.

Kommentare sind geschlossen.